Sauer macht lustig

Eine Woche Island

Eine Woche Island

Hier möchte ich euch unseren Sightseeing Plan für eine Woche Island vorstellen. Da das Land so viel zu bieten hat, brauchten wir einen relativ straffen Zeitplan um möglichst viel davon zu sehen. Dazu haben wir uns ein Auto gemietet, um flexibel zu sein. Man kann aber auch problemlos mit Bussen zu den Sehenswürdigkeiten gebracht werden. Wenn ihr ausführlichere Berichte über unsere einzelnen Abenteuer in Island lesen wollt, dann schaut auf unserem Reiseblog vorbei.

Tag 1: Ankunft

Der erste Tag war noch wenig aufregend. Nach der Ankunft in der Airbnb Wohnung sind wir erstmal durch die Fußgängerzone gelaufen um uns mit Lebensmitteln einzudecken. Danach sind wir noch etwas am Ufer entlang gelaufen und haben uns die Sólfar Skulptur (Sonnenfahrt) und das Harpa Konzerthaus angeguckt.

Solfar Skultur
Harpa Konzerthaus
Leuchtturm

 

Tag 2: Golden Circle

Die Golden Circle Tour umfasst die wichtigsten touristischen Highlights des Landes. Unsere Stopps umfassten den Nationalpark Þingvellir (Thingvellir), den Strokkur Geysir, den Gullfoss Wasserfall, den Kratersee Kerið und einen alten Fischer- und Hafenort namens Eyrarbakki.

Strokkur Geysir
thingvellir
Kerid Kratersee
Gullfoss

 

Tag 3: Der Süden Islands

Ziel war der Black Sand Beach, doch auf dem Weg dorthin gibt es zwei richtig schöne Wasserfälle zu bestaunen. Den Seljalandsfoss und den Skogafoss. Die Stopps an den Wasserfällen und die Fahrt zum Schwarzen Strand lohnen sich sehr.

Seljalandsfoss
Black Sand Beach
Black Sand Beach
Skogafoss

 

Tag 4: Blaue Lagune und Geheimtipps

Begonnen hat der Tag mit einer Candy Challenge, zu sehen auf meinem YouTube Kanal. Danach sind wir noch durch Reykjavik gelaufen und haben uns die Hallgrímskirkja und die Kathedrale Landakotskirkja angesehen. Außerdem waren wir im Sægreifinn Restaurant essen, wo es die beste Hummer Suppe der Stadt gibt und haben einen Abstecher in das Volcano House gemacht. Danach ging es zum entspannen in die Blaue Lagune. Auch hier kann man auf dem Weg dorthin noch einiges besichtigen. Die Geheimtipps könnt ihr auf dem Weltentdecken Reiseblog nachlesen.

Hummer Suppe
Hallgrimskirkja
Roadtrip Island
Wikinger Schiff

 

Tag 5: Canyon Wanderung

Nochmal die Südküste entlang, diesmal aber bis zum Fosshotel Glacier Lagoon. Hier kommt man an einem Canyon namens Fjaðrárgljúfur vorbei, wo wir eine kleine Wanderung gemacht haben. Als nächstes kommt noch der sehenswerte Wasserfall Svartifoss. Da die Autofahrt so lang und anstrengend war, haben wir uns für den Rest des Tages im Hotel ausgeruht und sehr lecker im Hotel zu Abend gegessen.

Canyon Wanderung
Svartifoss

 

Tag 6: Gletscherlagune

Vom Fosshotel ist der Weg zur Jökulsárlón (Gletscherflusslagune) nicht mehr weit. Hier kann man Robben und riesige Eisberge beobachten und mit einem Zodiac sogar bis zur Gletscherwand fahren. Nach dem unglaublich kalten Abenteuer sind wir wieder zurück Richtung Flughafen gefahren und haben dort in der Nähe in einem Airport Inn übernachtet (furchtbarste Nacht aller Zeiten).

Gletscherlagune
Gletscherlagune
Gletscherlagune

 

Tag 7: Abflug

Unser Flug nach Deutschland ging schon sehr früh los, daher war die Nacht nicht nur ungemütlich, sondern auch noch ziemlich kurz.

Hier gibt es noch eine Zusammenfassung unseres Islandurlaubs. Ich hoffe euch gefällt das Video!



2 thoughts on “Eine Woche Island”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.